wenn s kommt...

... dann kommts richtig heftig, so sagt man doch, oder? Okay. Also, ich bin Mittwoch durch meine LKW-prüfung gefallen, womit ich eben mal massiv meinen Arbeitsplatz gefährdet habe und in akute Geldnot geraten bin. Demzufolge habe ich dann Mittwoch noch nen Job angenommen, obwohl ich eh schon viel zu viel arbeite. Donnerstag kam die Diagnose, warums meinem Dad seit Wochen so schlecht geht - er hat einen Tumor, zwischen dem 4. und dem 5. Lendenwirbel. Ich kann es nicht glauben. Mein Dad. Der nie krank ist und immer stark und immer mein Vorbild war und sein wird wirkt auf einmal gar nicht mehr so heldenhaft und stark. Irgendwie erschüttertdas mein Weltbild. Und natürlich hab ich genauso viel Angst, was das jetzt heißen mag und heißen wird. Ich hoffe das beste. Aber schlecht ist mir trotzdem vor Angst. Wenigstens hab ich noch meinen Eric und mit dem läuft alles bestens. Mein Ruhepol, mein Krafttank, mein mich vor allem beschützender Fels in der Brandung- was täte ich nur ohne dich?

14.3.08 13:44

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen