Ach, Kevin...

So,

wie schon mal angekündigt und auch versprochen hier mal etwas über einen meiner besten Kumpel, den Kevin.

 

Kevin kenn ich jetzt seit 2,5 Jahren und wir haben wirklich alles zusammen durch. Wir haben zusammen gearbeitet, wir haben zusammen einen Autounfall überlebt, wir haben uns bei Liebeskummer getröstet und bei freudigen Ereignissen zusammen gefeiert.

 

Alles in allem läuft bei uns alles rund. Wir teilen einfach viel. Wir sind vom selben schlag, denken oft dasselbe, haben in vielerlei hinsicht dieselbe Einstellung. Wir teilen Leidenschaft. Für Musik, für das tanzen, für sex. Miteinander gehabt haben wir aber nie was, auch wenn das fast jeder glaubt.

 

Ja, Kevin, der ist ne große Nummer in meinem Leben. Und er ist mir verdammt wichtig.

Nur seine Beziehung ist - eine Katastrophe. Er lässt sich behandeln wie den letzten Dreck. Aber das sieht er nicht. Seine Freundin redet mit ihm,  so was hab ich noch nicht erlebt. Würde ich so mit meinem Freund reden wäre es nach einer halben Stunde wahrscheinlich unwiederbringbar vorbei.

 

Sie hat keinerlei Respekt vor ihm, bemängelt ihn die ganze Zeit. Mein Problem ist, das ich sie auch kenne, auch mit ihr arbeite und eigentlich ganz gut mit ihr klarkomme.

 

Freitag haben wir zusammen gearbeitet und da hat sie mir anvertraut, dass das für sie grad eher eine gezwungene Nutzbeziehung ist, das sie grad eigentlich überhaupt keine Beziehung will, dass sie schon ne andere Wohnung sucht und eigentlich nicht mehr wirklich viel für ihn empfindet. Toll.

 

Klar muss ichs ihm sagen. Und diese Frau wird dann zum wiederholten male Schuld an seinen Herzschmerzen sein.

 

Doch wie sag ichs ihm am besten? 

24.3.08 10:10

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen